Elizabeth George: Believing the lie

17 Jan

“Barbara Havers shrieked when she saw herselt in the bathroom mirror, having stumbled towards the loo upon rising in the early morning and having forgotten that her appearance was decidedly altered. Her heart leapt in her chest and she swung round ready to confront the woman she saw in an oblique angle of the mirror.” 

Weiterlesen

Laurence Gonzales: Lucy

11 Dez

“Am nächsten Morgen hörten sie den Hubschrauber schon lange, bevor sie ihn sahen. Er kam dröhnend herangeflogen und kreiste ein paarmal über ihnen, ehe er auf einer nahe gelegenen Lichtung landete. Das ganze Dorf kam angerannt, um die Maschine in Augenschein zu nehmen. Vier Stunden später landeten sie auf dem Flughafen von Kinshasa. Und nach einer weiteren Stunde saßen sie in einem Büro der Botschaft und sahen zu, wie David Meece in aller Eile seine Sachen zusammenpackte.”

Weiterlesen

Ben Aaronovitch: Die Flüsse von London

2 Dez

“Ich, Peter Grant aus Kentish Town, schwöre, Ihrer Majestät der Königin und Ihren Nachfolgern aufrichtig zu dienen; meinem Meister während der Dauer meiner Lehre gut und getreulich zu dienen, den Wächtern Gehorsam zu leisten und die Kleidung der Bruderschaft in Ehren zu halten; das Geheimnis besagter Bruderschaft ehrend zu bewahren und niemanden außerhalb besagter Bruderschaft zu enthüllen. Und ich schwöre feierlich, in all diesen Dingen aufrichtig und ehrlich zu sein und diesen Eid geheim zu halten. So helfe mir Gott, Ihre Majestät und die Macht des Universums, dieses Gelöbnis zu bewahren und zu erfüllen.”

Weiterlesen

Holger Noltze: Die Leichtigkeitslüge

20 Nov

“Um es noch einmal zugespitzt zu formulieren: Wir befinden uns, was Verständnis und Aufnahmefähigkeit für Kunst und Kultur angeht, in einer Verblödungsspirale, die mit dem Versagen des Bildungssystems, spezifischen Funktions- und Wirkungsweisen der Massenmedien und der fortschreitenden Ökonomisierung der Gesellschaft zu tun hat.”

Weiterlesen

Petra Nadolny: Alles Neiße, Oder?

15 Nov

“Die DDR war natürlich kein Märchenland, sondern ziemlich real, und jeder, der dort gelebt hat, kann seine eigene Geschichte erzählen. Meine begann zu der Zeit, als Walter Ulbricht und Erich Honecker schon heimlich von der Mauer träumten und die ersten fabrikneuen Autos der Marke Trabant P50 über die holprigen Straßen tuckerten. Die VEB Chemiefaserkombinate hatten eine Kunstfaser entwickelt, die sie in Anlehnung an den Namen ihres Standortes Dederon tauften, und die dafür sorgte, dass seitdem alle weiblichen Erwachsenen in meiner Umgebung in geblümten Kittelschürzen steckten.”

Weiterlesen

Hjorth und Rosenfeldt: Der Mann, der kein Mörder war

19 Okt

“Er gab dem Jungen einen Stoß, und der Körper fiel mit einem lauten Platsch ins Wasser. Überrascht von dem plötzlichen Geräusch in der Stille der Dunkelheit, fuhr der Mann zusammen. Die Leiche des Jungen versank im Wasser und verschwand. Der Mann, der kein Mörder war, kehrte zu seinem Auto zurück, das er auf einem kleinen Waldweg geparkt hatte, und fuhr nach Hause.” Weiterlesen

Stefan Bonner / Anne Weiss: Heilige Scheiße

10 Sep

“Das Christentum hat in Deutschland seine besten Zeiten hinter sich. Angesichts des Kahlschlags in der Kirchenbank kann man nicht mehr leugnen, dass immer mehr Menschen der Meinung sind, man könne getrost darauf verzichten. Die Hotline zum Himmel hat einen schwerwiegenden Ausnahmefehler, und besonders betroffen ist die junge Generation. Die Hälfte der jungen Menschen in Deutschland steht laut einer Online-Befragung dem Christentum mittlerweile mit Skepsis oder Antipathie gegenüber.”

Den meisten sind Anne Weiss und Stefan Bonner vermutlich als Autoren des Bestsellers “Generation Doof” bekannt. Nach “Doof it yourself” veröffentlichten sie nun mit “Heilige Scheiße” ihre Ansichten darüber, wie es mit der Religion in Deutschland steht.

Weiterlesen

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.