Filmstart: Goethe!

4 Okt

Heute Abend feierte „Goethe!“ von Philipp Stölzl im Sony Center Berlin seine Premiere, der offizielle Kinostart ist am 14. Oktober. Der Inhalt erinnert sehr an „Shakespeare in Love“: Nachdem er sein Jurastudium gründlich in den Sand gesetzt hat, wird Goethe (Alexander Fehling) von seinem Vater in eine Kleinstadt ans Reichskammergericht geschickt, wo er sich in Charlotte (Miriam Stein) verliebt, die sich allerdings mit seinem Vorgesetzten Kestner (Moritz Bleibtreu) verlobt. Er fordert den Konkurrenten zum Duell heraus und landet prompt im Gefängnis, wo er „Die Leiden des jungen Werther“ schreibt.

Bereits im Vorfeld stellte Regisseur Stölzl klar, dass es bei dieser Verfilmung weniger um die Huldigung des großen deutschen Dichters geht als viel mehr um die verschiedenen Facetten seiner Person – so ist es auch zu erklären, dass die Literatur hier nur Mittel zum Zweck ist, wie auch „Romeo und Julia“ bei „Shakespeare in Love“ nur als Rahmenhandlung für die eigentliche Geschichte diente. Aber gerade dadurch wird es der Film vermutlich schaffen, auch Gedicht-Muffel und Dramen-Hasser ins Kino zu locken und ihnen die Person Goethe etwas näherzubringen. Das ist ja auch schon was😉

2 Antworten to “Filmstart: Goethe!”

  1. Charlene Oktober 5, 2010 um 8:21 am #

    Ich habe jetzt mehrfach die Vorschau im Kino gesehen und selbst die hat mich schon abgeschreckt. Die Geschichte, besonders auch die Person Goethe, kam mir doch etwas lächerlich vor und die Inszenierung wirkte auch recht einfach.
    Falls von euch jemand den Film sehen sollte, würde ich mich über einen Gesamteindruck freuen. Nicht, dass mir da ein guter Film durch die Lappen geht, nur weil die Vorschau so schrecklich wirkt🙂
    Liebe Grüße
    Charlene

  2. Ailis Oktober 5, 2010 um 9:45 am #

    Uuuh, das wirkt aber schnulzig!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: