Endlich: Brot bei Amazon bestellen!

29 Okt

Gestern telefonierte ich mit Ailis vom Leseturm-Blog – ich hielt es ja für einen Scherz, als sie mir erzählte, man könne bei Amazon jetzt auch Brot bestellen. Die Bewertung für das „Original Südtiroler Schüttelbrot Bio Vollkorn handgeschüttelt“ (wirklich ein griffiger Name), die sie entdeckt hat, will ich euch nicht vorenthalten:

„Mensch, na endlich kann ich mein Brot online ordern! Darauf warte ich seit Erfindung dessen!
Da ich das Haus sowieso niemals verlasse und somit auch nie die Chance habe, mal live an ein solch tolles Brot zu gelangen, kann ich mir das „frische“ Brot endlich hier organisieren und hab mal was leckeres zu essen! Wenn dann auch noch der völlig gerechtfertigte Versand von lediglich knapp zehn Talern dazukommt, hüpf ich eben gleich mal an die Decke vor Freude!
Noch weiß ich nicht wie frisch das Brot ist, aber für einen Gesamtaufwand von insgesamt 13 Euros hoffe ich mir vor lauter Ofenfrische fast noch die Zunge zu verbrennen! Die angegebene Versanddauer von 6-9 Tagen ignoriere ich mal spontan, denn dass soll meine Freude nicht trüben! Weiter so! Das ordere ich jetzt jeden Tag, dann hab ich immer frisches Brot und das kommt mich die Woche gerade mal knappe achtzig oder monatlich ca. schlappe vierhundert Taler. Schonender fürs Talersäckchen gibts das bestimmt nirgends.  Dafür sollte es einem hoffentlich noch nicht im Halse stecken bleiben! Wer da nicht zugreift, dem ist nicht mehr zu helfen.“

Diese Bewertung stammt von SkyShootz‘ und wurde zweimal als „hilfreich“ gekennzeichnet – ein Wunder, dass sie überhaupt da stehenbleiben darf, Amazon ist ja sonst eher nicht für ironische Texte zu begeistern😉 Endlich wisst jetzt auch ihr, wo ihr euer Brot frisch und lecker bestellen könnt…für gerade einmal 3,10 Euro und schlappe 9,90 Euro Versandkosten. Dafür handgeschüttelt! Und wer glaubt, es gäbe keine Steigerung zu Brot, dem sei der frische amorebio Apfel Holstener Cox (das Kilo nur 3,13 Euro!) oder das Komplett-Set Eisbecher Joghurt Orange-Fresh („Und wenn es ums Schlemmen geht, sind die Kalifornier ganz weit in der Welt mit vorne. Kein Wunder also, warum Eiscreme aus dem Sunshine-State cremig wie kaum ein Zweites ist und auch im Preis-Leistungsverhältnis unbelievable ist!“) empfohlen.

Da möchte man doch am liebsten mal denjenigen von Amazon schütteln, der auf die glorreiche Idee kam, im Marketplace jetzt auch die Kategorie „Lebensmittel und Getränke“ einzuführen…sinnloser geht’s doch wirklich kaum noch.

8 Antworten to “Endlich: Brot bei Amazon bestellen!”

  1. Ailis Oktober 29, 2010 um 11:45 am #

    Das ist zwar nicht die, die ich damals gelesen habe – wahrscheinlich längst gelöscht -, aber ich amüsiere mich köstlich!😀

  2. Schneewittchen Oktober 29, 2010 um 11:55 am #

    Ganz besonders schön finde ich auch die Produktbeschreibung des Joghurts, da war die kalifornische Sonne nur die Spitze des Eisberges. Wir sollten in die Werbung gehen, sowas würde uns auch einfallen😀

  3. Ailis Oktober 29, 2010 um 12:00 pm #

    Na, Unsinn plappern können wir beide ja ganz gut.😀

  4. HanSss Oktober 29, 2010 um 9:30 pm #

    Hallo ihr zwei

    Falls ihr wirklich mal Schüttelbrot bestellt, dann macht euch drauf gefasst, dass ihr euch die Zähne ausbeißt! Das ist ein traditionelles, österreichisches Dauerbrot, so in etwa wie Knäckebrot. Siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%BCttelbrot

    Von daher hat es sogar (ein wenig) Berechtigung bei Amazon feilgeboten zu werden. Mir wurde das Brot mal in Graz als „typischer Bergsteigerproviant“ angedreht – und muss sagen, es schmeckt ziemlich lecker mit beispielsweise Butter. Man braucht allerdings wirklich kräftige Beißwerkzeuge und muss äußerst krümeltolerant sein.

    lg von HanSss😉

  5. irina Oktober 30, 2010 um 4:53 pm #

    Ich LIEBE Schüttelbrot (das übrigens wirklich ewig haltbar ist), wobei diese Südtiroler Spezialität hier im Westen Deutschlands gar nicht so einfach zu bekommen ist. Insofern find ich das Angebot bei Amazon gar nicht so unpraktisch!😀

    Auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: Der Lebensmittelversand per Internet ist doch gar nicht so unüblich, und ich kenne gar nicht so wenig Leute, die z.B. regelmäßig Käse oder andere Delikatessen bestellen, die vor Ort nicht so einfach zu kriegen sind. Meine Eltern bestellten z.B. regelmäßig Fisch/Meeresfrüchte online, d.h. sogar verderbliche Sachen, die gut gekühlt oder gar tiefgefroren und werden mit Trockeneis versandt werden. Es gibt ja inzwischen erstaunlich gute Möglichkeiten … Aber natürlich kommt es einem erstmal total schwachsinnig vor, ich gebs ja zu!🙂

  6. Schneewittchen Oktober 31, 2010 um 4:00 pm #

    Ich verstehe das ja durchaus bei seltenen Spezialitäten, aber 1. sind Cox-Äpfel nicht selten, sondern beim Bauern um die Ecke abholbar (wenn ich nicht gerade auf Grönland lebe, okay😀 ) und 2. würde ich für Spezialitäten nicht unbedingt bei Amazon suchen😀 Generell find ich Lebensmittelversand für Außergewöhnliches gut (hab mir auch im Exil permanent heimatliche Produkte liefern lassen😉 ), aber irgendwie scheint Amazon bald alles anzubieten, was die Welt so hat…ich warte noch auf lebende Hühner oder zu vermietende Handwerker. Wasserschaden? Ahhhh, erstmal bei Amazon gucken, ob es da nicht einen günstigen Klempner auf dem Marketplace gibt…ha😀

  7. irina Oktober 31, 2010 um 4:53 pm #

    Ja, okay, ich geb zu, mir fällt nicht wirklich ein Argument ein, warum man sowas wie Cox-Äpfel übers Internet bestellen sollte. Eventuell weil der Postbote sie dann in den vierten Stock schleppen muss statt man selbst?! *gg*

    Dass Amazon bald wahrscheinlich alles anbietet, stimmt natürlich. Aber spätestens, seit man dort Sexshop-Artikel kriegt, hat mich nix mehr gewundert. Die Einführung von Lebensmittel konnte mich in der Folge nicht mehr wirklcih schockieren!😉

  8. Ailis November 1, 2010 um 8:54 pm #

    Ja, ich muss gestehen, das mit dem Schüttelbrot ist mir auch durchgegangen! *g*
    Wir beide hatten nur wie gesagt schon am Telefon von solch einer Rezension gesprochen, die ich leider nicht wiederfinden konnte, die dann aber für 6 bis 8 Schnitten hundsnormalen Weizenbrotes war. Darin wurde dann die Frische besonders betont und die Besprechung war einfach witzig und pfiffig gemacht.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: