Dieses Buch macht mich fertig!

29 Dez

Dieses Jahr bekam ich zu Weihnachten tatsächlich ein Buch geschenkt, welches ich bereits besitze. An sich ist das ja nicht so schlimm, zumal es sofort Freiwillige gab, die sich erbarmen und ihm ein neues Zuhause bieten wollten😉 Leider erinnerte mich dieses Präsent daran, dass ich es seit zwei Jahren nicht schaffe, es zu lesen. Dabei sind 275 5-Sterne-Wertungen bei Amazon wohl ein klares Indiz für ein zumindest nicht schlechtes Buch, ein Haufen Auszeichnungen ebenfalls, außerdem habe ich dieses Werk an drei Jugendliche verliehen (teilweise sehr lesefaul), die es alle begeistert in wenigen Tagen durch hatten…

Jetzt fragt sich vermutlich jeder, um was es sich überhaupt handelt. Tja, ich gestehe, es ist das hochgelobte „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak. Sämtliche Versuche, über die ersten 20 Seiten hinaus zu kommen, schlugen fehl. Seit zwei Jahren steht es anklagend in meinem Bücherregal und immer, wenn ich es für einen weiteren Versuch in die Hände nehme, weiß ich schon, dass es auch dieses Mal nichts mit uns wird… Und deshalb stellte sich mir heute die Frage, bei welchen (eigentlich guten) Büchern ihr kapituliert und aus welchen Gründen. Bitte baut mich auf und sagt, dass es euch auch bei manch hoch gelobten Werken auch so geht😀 Ich wusste gar nicht, wie deprimiert man angesichts eines nicht gelesenen Buches sein kann…

9 Antworten to “Dieses Buch macht mich fertig!”

  1. Ailis Dezember 29, 2010 um 12:44 pm #

    Na ja, ich leiste mir den Luxus, auch gelobte Bücher schlecht zu finden.😀 So kam ich bei Ildefonso Falcones „Die Kathedrale des Meeres“ nicht über die Hälfte hinaus, weil ich die Figuren furchtbar eindimensional und die Handlung nach 200 Seiten immer noch lahm fand. Allerdings gehöre ich dann auch zu den Lesern, die so ein Buch nicht noch weitere Male in die Hand nehmen, vielleicht ist das ein Fehler.🙂

  2. Schneewittchen Dezember 29, 2010 um 12:51 pm #

    Ich könnte ja nicht mal sagen, dass es schlecht ist😀 Es ist einfach…anders. Und scheinbar schafft es jeder 16jährige, dieses Buch zu lesen und toll zu finden, aber ich kriegts nicht mal hin, das erste Kapitel zu überwinden. Maaaan😀

  3. Ailis Dezember 29, 2010 um 12:56 pm #

    Ich hake so was ab. Wenn es nicht gefällt, gefällt es eben nicht. Da berufe ich mich wirklich auf die abgedroschene Aussage, dass Geschmäcker nun mal unterschiedlich sind. Ich lasse mich doch nicht von einem Buch versklaven!😉

  4. irina Dezember 29, 2010 um 3:52 pm #

    Ich weiß gar nicht, ob ich mich wirklich trauen kann und soll, es öffentlich zuzugeben, aber mir ging es mit „Herr der Ringe“ so. Ich bin trotz mehrerer ernstgemeinter Versuche nie über die Hälfte von Band 1 hinausgekommen – es hat mich tödlich gelangweilt.

    Was übrigens die „Kathedrale des Meeres“ angeht: Die hab ich geschenkt bekommen und direkt ungelesen verkauft!😉

  5. nosupermom Dezember 29, 2010 um 5:00 pm #

    Ich habe die Bücherdiebin gelesen, bis zum bitteren Ende! Und mich dann gefragt, was alle so toll daran finden. Ich fand es nicht besonders toll geschrieben und die Story ist jetzt auch nichts Außergewöhnliches.

    Ebenso ging es mir mit dem „Parfüm“. Eines der langweiligsten Bücher, die mir je untergekommen sind. Und ich habe es damals gelesen, als es erschienen ist, also nicht erst jetzt, als es verfilmt wurde.

    Mittlerweile nehme ich mir die Freiheit, auch angeblich tolle Bücher doof zu finden.

  6. Svenja Dezember 29, 2010 um 10:00 pm #

    Ich bin mit dem Buch „Das Silmarillion“ von J. R. R. Tolkien nicht warm geworden. Ich habe nur wenige Seiten gelesen, seither steht das Buch (inzwischen seit Jahren schon) in meinem Schrank.

    „Die Bücherdiebin“ habe ich mir zu Weihnachten gewünscht. Hoffentlich mache ich damit nicht die gleichen Erfahrungen wie Du😉

    Lieben Gruß,
    Svenja

  7. Grete_o_Grete Dezember 29, 2010 um 10:49 pm #

    Ich geselle mich zu Irina – „Der Herr der Ringe“ war nie meins und wird es nie werden, sämtliche Anläufe sind fehlgeschlagen. Seitenlange Waldbeschreibungen sind einfach nicht meins😉.

    Jahrelang lag bei mir „Der Schatten des Windes“ ungelesen im Regal, ich hatte einen richtigen Widerwillen, es zu lesen. Dieses Jahr habe ich es dann doch mal in Angriff genommen und siehe da – ein umwerfendes Buch.

    Irgendwie hoffe ich aber schon, dass dich die „Bücherdiebin“ doch noch irgendwann mal packt, es ist so ein schönes Buch…🙂.

  8. Schneewittchen Dezember 29, 2010 um 11:14 pm #

    Was mich halt an der „Bücherdiebin“ wirklich stört, ist die Art des Schreibens…nicht der Stil, aber diese ständigen Sachen dazwischen. Einschübe, Kringel, Bildchen, was weiß ich. Mir ist aber allerdings auch heute zum ersten Mal aufgegangen, dass es anscheinend zu „Jugendliteratur“ zählt. Ich bin vielleicht einfach 10 Jahre über’s Leser-Verfallsdatum😀

  9. Caro Januar 2, 2011 um 2:42 am #

    Ich bin mit der Bücherdiebin auch nie wirklich warm geworden. Ich glaube ich habe knapp die Hälfte gelesen, mich dann aber wie nosupermom gefragt, was denn bitte so toll ist an dem Buch. Mit hat die Schreibweise eher genervt und auch, dass es aus der Sicht des Todes geschrieben ist fande ich nicht so besonders toll. Ich kam mir schon richtig blöd vor, als alle um mich rum das Buch immer höher und höher lobten.. Naja und Herr der Ringe ist definitv auch schwer zu lesen – keine Frage! Allerdings werde ich das nochmal irgendwann in Angriff nehmen, da es schon ein ganzes Weilchen her ist, seit ich bei Bd. 2 in der Hälfte aufgegeben habe. Ein viel schlimmeres Buch von Tolkien finde ich „Huriens Kinder“. Ich kann mich an absolut NICHTS mehr erinnern, ich weiß nur dass ich es total bescheuert gefunden habe😉
    So genug – liebe Grüße Caro😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: