Produkttest: ARTDECO Perfect Definition Mascara

5 Jan

Vor einigen Wochen konnte man sie bei ARTDECO bewerben, um eine von zwei verschiedenen, relativ neuen Mascaras zu testen, um sie dann per Blog, Youtube oder Facebook vorzustellen. Angesichts der riesigen Landschaft von Beautyblogs rechnete ich mir keine großen Chancen aus – um so größer war die Freude, gleich im ersten Durchgang dabei sein zu dürfen.

 

Was verspricht nun die Perfect Definition Mascara?

„2-in-1: Die Kombination aus wachstumsfördernder Wimpernpflege und tiefschwarzer Mascara – vereint in einem Produkt! Das Ergebnis: Verführerische, lange Wimpern, die Ihren Blick unterstreichen und Ihnen überwältigende Ausstrahlungskraft verleihen.“

Ich habe nun extra genau einen Monat lang jeden Tag meine Wimpern getuscht um zu sehen, ob das angekündigte Wimpernwachstum auch eintritt. Aber gehen wir dir Punkte einfach mal kurz der Reihe nach durch:

  • Der hochwirksame Multiaktivkomplex aus Peptiden und einem Bioenergizer erhöht die Dichte der Wimpern, stärkt sie von innen und macht sie widerstandsfähiger. Ob meine Wimpern von innen gestärkt wurden, kann ich nicht wirklich beurteilen, sie sind allerdings tatsächlich ein bisschen dichter, obwohl ich bereits sehr viele, lange Wimpern habe. 170% sind es bei mir auf keinen Fall, aber das Ergebnis ist sichtbar. Widerstandsfähiger scheinen sie mir in der Tat geworden zu sein.
  • Die pflegende Formulierung wurde mit einer cremigen, tiefschwarzen Mascaratextur vereint – für HighTech-Pflege und perfekt getuschte Wimpern in nur einem Schritt. Cremig? Auf jeden Fall. Tiefschwarz ist sie ebenfalls, allerdings reichte es nicht, die Wimpern nur ein Mal zu tuschen.
  • Die cremige, tiefschwarze Mascaratextur ermöglicht eine optimale Farbabgabe und kreiert einen makellosen Wimperneffekt, der durch perfekte Trennung und exakte Definition jeder einzelnen Wimper überzeugt. Hier muss hinzugefügt werden, dass mein Exemplar leider bereits relativ trocken war. Wer weiß, wie lange es bei eisigen Temperaturen reisen musste😉 Es wurde also zunehmend schwieriger, die Mascara aufzutragen. Darunter litt auch die Trennung der einzelnen Wimpern – anfangs klappte das wirklich ausgesprochen gut, ich war von dem Ergebnis wirklich begeistert. Mittlerweile ist sie nun aber so trocken, dass es relativ kompliziert wird, keine Fliegenbeine zu produzieren.
  • Die spezielle Präzisionsbürste wurde entwickelt, um so nah wie möglich am Wimpernkranz ansetzen zu können. Stimmt, man kommt wirklich sehr gut an den Anfang (oder das Ende, wie man will) der Wimpern heran.
  • Somit wird jede einzelne, noch so feine Wimper direkt vom Ansatz bis zur Spitze optimal mit Aktivstoffen umhüllt, modelliert und optisch verlängert. Ich habe (ja, für die Wissenschaft tut man alles😀 ) meine Wimpern mit und ohne Wimperntusche gemessen. Im getuschten Zustand sind sie exakt genauso lang. Nun stellt sich die Frage, ob „optisch verlängert“ bedeuten soll, dass es eine optische Täuschung ist oder ob man tatsächlich von sichtbarer Verlängerung ausgeht.
  • Das Ergebnis: Verführerische, lange Wimpern, die Ihren Blick unterstreichen und Ihnen überwältigende Ausstrahlungskraft verleihen. Na, ob ich jetzt eine überwältigende Ausstrahlung hatte…wer weiß😀 Ich war mit dem Ergebnis jedenfalls sehr zufrieden und es sah auch gut aus.

Fazit? Eine gute Mascara, aber definitiv nicht die Beste von ARTDECO, da überzeugten mich die All in One Mascara und die Perfect Volume Mascara ein bisschen mehr. Die Farbe ist schön und intensiv, der Trennungseffekt war mir allerdings zu gering. Der Look ist eher natürlich; man muss sehr oft tuschen, um ein sichtbareres Ergebnis zu erzielen – zumindest dann, wenn man von Natur aus schon sehr dunkle, dichte Wimpern hat und einfach mehr Defintion plus etwas Volumen möchte. Alles in allem gefiel sie mir gut, inbesondere da sie mineralöl- und parfümfrei ist, für meine Bedürfnisse ist aber, wie gesagt, eine der beiden oben genannten besser. Die interessanten Testberichte einiger anderer Teilnehmer könnt ihr u.a. bei ARTDECO sehen.

3 Antworten to “Produkttest: ARTDECO Perfect Definition Mascara”

  1. Ela Januar 6, 2011 um 3:21 pm #

    Danke für Deine Bericht.
    Im Mom bin ich mit Mascara sehr vorsichtig, weil mir neuerdings die Augen so brennen und ich auch oft feststelle das die Mascara „klebt“ :O(
    Trocknet sie denn schnell an oder verschmiert sie eher leicht?
    LG ELa

  2. Schneewittchen Januar 6, 2011 um 5:35 pm #

    Inwiefern „klebt“ ? Sie trocknet relativ schnell, finde ich, aber das kann auch daran liegen, dass sie bei mir halt schon ziemlich ausgetrocknet ankam😉 Vielleicht kommen die Irritationen bei dir von einer parfümhaltigen Mascara? Das Problem hast du bei ARTDECO nicht, die sind, glaube ich, generell alle ohne Parfüm.

  3. Ela Januar 6, 2011 um 9:16 pm #

    Hm wie erklär ich das am besten?
    Also ich hab oft ein klebriges Gefühl dabei. Also wenn die WImpern fest pappen. Weißt Du was ich meine?
    Die letzte Mascara war angeblich parfümfrei, für Allergiker oder so, brannte aber ebenfalls..
    LG Ela

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: